Denkfehler Nr. 4 das ist nichts BesonderesHeute sind wir beim vierten und letzten Teil der Blogreihe im Mai, zum Thema „typische Denkfehler- wie sie dich hemmen und klein halten" angelangt.

Der heutige Denkfehler ist wieder so typisch und auch folgenreich. Deswegen möchte ich dir heute unbedingt noch etwas mit auf den Weg geben, damit du ab sofort nicht mehr auf diesen Denkfehler herein fällst und DICH beginnst zu feiern. ... weiterlesen

1 Kommentar

Denkfehler Nr. 3
Bildquelle: canva.com

Wenn wir diesen 3. großen und typischen Denkfehler begehen, fühlen wir uns schlecht.

Wir fühlen uns benachteiligt, wütend, enttäuscht, verärgert, hilflos und vom Leben gebeutelt. Dieser Denkfehler katapultiert uns oftmals in eine Opferhaltung. Diese Opferhaltung sorgt dafür, dass wir uns handlungsunfähig fühlen. Wir denken starr und unflexibel und verlieren den Blick für die Vielfalt.

Heute sprechen wir über ... weiterlesen

4 Kommentare

Denkfehler 2 ich kann wahrsagen
Bildquelle: canva.com

Heute stelle ich dir den zweiten großen und typischen Denkfehler vor. Und auch diesen Denkfehler begehen die meisten von uns tagtäglich.

Irgendwie glauben wir ja immer, wir wissen im Vorfeld schon, wie sich eine Situation entwickelt. Meistens haben wir dabei ängstliche, negative Gedanken und trauen uns dann gar nicht, die Herausforderung anzunehmen bzw. uns unvoreingenommen in die Situation zu begeben.  ... weiterlesen

1 Kommentar

Denkfehler 1 ich kann Gedanken lesen
Bildquelle: canva.com

Mit diesem Artikel startet die große Mai-Aktion  zum Thema „Entdecke deine häufigsten  Denkfehler und befreie dich von hemmenden  Denkmustern."

Bis Ende Mai stelle ich dir hier jeden Dienstag  einen typischen Denkfehler vor. Dann hast du  eine Woche Zeit, diesen Denkfehler bei dir  selbst zu beobachten. Du wirst dich wundern. ... weiterlesen

5 Kommentare

www.schuechtern-und-gluecklich.de (3)
Bildquelle: canva.com

Innerhalb der letzten Wochen und Monate, als ich mich in der Vorbereitung für die Prüfung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie befand, hatte ich ein paar tolle Erkenntnisse, die ich unbedingt mit dir teilen möchte.

Kennst du das? Dir steht ein wichtige Prüfung bevor, in der du so richtig "versagen" kannst und am liebsten würdest du niemandem davon erzählen? ... weiterlesen

8 Kommentare

www.schuechtern-und-gluecklich.de (2)
Bildquelle: canva.com

Jeden Tag kreisen deine Gedanken darum, was deine Schüchternheit dir antut. Sie nimmt dir Lebensfreude, macht dich unglücklich und hält dich gefangen.

Ganz klar, deine Schüchternheit ist DAS, was weg muss, sonst kannst du  nicht glücklich sein. Wenn du mal nicht mehr schüchtern bist, DANN bist du happy.

Stimmt, oder? ... weiterlesen

2 Kommentare

Bildquelle: canva.com
Bildquelle: canva.com

Du willst nicht mehr schüchtern sein!

Du fühlst dich unsicher. Du spürst, dass ein langer und anstrengender Weg vor dir liegt, wenn du etwas verändern möchtest; wenn du DICH ändern möchtest.

Auf der einen Seite WILLST du. Du willst etwas verändern. Du WILLST mehr Lebensfreude, mehr Selbstbewusstsein, einfach glücklicher sein. ... weiterlesen

4 Kommentare

Untitled design (9)
Bildquelle: canva.com

Kennst du das?

Der Tag hat schon irgendwie mit komischen Gefühlen begonnen und plötzlich steckst du mitten drin. Du denkst schlecht über dich, stellst alles in Frage, fühlst dich schuldig und irgendwie scheint es nicht abzureissen.

Du hast Selbstzweifel. ... weiterlesen

2 Kommentare

ichVielleicht hast du es schon gemerkt. In letzter Zeit war Einiges los bei mir. Und es reißt noch nicht ab, es stehen noch einige "Projekte" an. Es wird in der nächsten Zeit also noch einige Neuigkeiten geben.

Für heute möchte ich dir was ganz Besonderes vorstellen. Zumindest war es für mich sehr aufregend. ... weiterlesen

6 Kommentare

www.schuechtern-und-gluecklich.de (1)
Bildquelle: canva.com

Hast du dich auch schon mal gefragt, ob du eigentlich "nur" schüchtern bist oder ob du vielleicht sogar unter einen sozialen Phobie leidest?

Wo ist der Unterschied zwischen Schüchternheit und Sozialphobie? Und was kannst du im Fall der Fälle tun? Lies einfach weiter. ... weiterlesen

1 Kommentar

null
Bildquelle: canva.com

Wenn du schüchtern bist, gibt es Situationen, bei denen du deine Schüchternheit liebend gerne mal beiseite legen würdest. Vielleicht gibt es sogar etwas, das du komplett vermeidest, weil du dich dieser Situation nicht gewachsen fühlst.

Jetzt erfährst du, wie du mit Leichtigkeit genau diese Hürden meisterst und dich Schritt für Schritt immer stärker machst. ... weiterlesen

3 Kommentare

www.schuechtern-und-gluecklich.de
Bildquelle: canva.com

Wenn du dich nicht traust, selbstbewusst zu sein, kann es  sein, dass du dir selbst noch gar nicht bewusst bist oder du von Ängsten zurückgehalten wirst, die dir weismachen wollen, dass du abgelehnt wirst, wenn du zu dir selber stehst.

Ich zeige dir, wie deinem Selbstbewusstsein nichts mehr im Wege steht. ... weiterlesen

Leidenschaft finden
Bildquelle: canva.com

Schüchterne Frauen fühlen sich oft klein, minderwertig und wertlos.

Sie sehnen sich so sehr danach, endlich aufgeschlossener, selbstbewusster und redegewandter zu sein, vergleichen sich ununterbrochen mit genau der Art von Frauen, die "all das haben", was ihnen selber "fehlt" und haben dabei völlig vergessen, dass auch sie BESONDERS sind.

Sie selber haben überhaupt keine Ahnung, ... weiterlesen

2 Kommentare

Glaubenssätze
Bildquelle: canva.com

Hast du dich schon mal mit deinen Glaubenssätzen befasst?

Weißt du, welche Überzeugungen in dir wirken?

Oder ist es dir vielleicht sogar völlig neu, dass es Glaubenssätze überhaupt gibt und dass sie dein Leben maßgeblich beeinflussen?

Das Thema der Glaubenssätze ist unheimlich spannend. Oder besser gesagt, ... weiterlesen

www.schuechtern-und-gluecklich.de
Bildquelle: canva.com

Warum haben wir eigentlich so eine große Angst vor Niederlagen? Und was können wir tun, um uns schneller wieder zu berappeln, wenn wir einen Rückschlag einstecken mussten?

Wenn dich das interessiert, ist dieser Artikel für dich.

Ich zeige dir, wie du mit Hilfe der richtigen Einstellung Niederlagen besser und leichter wegstecken kannst. ... weiterlesen

1 Kommentar

Artikel was wirkich hilft gegen schüchternheit
Bildquelle: canva.com

Schüchterne Menschen wünschen sich nur Eines. Sie wollen die Schüchternheit loswerden, sie aus ihrem Leben verbannen und sich aus ihren Fesseln befreien.

Für Schüchterne ist die Schüchternheit eine Last, eine Bremse und vor allem ein Hindernis, um wirklich glücklich zu sein.

Aus meiner Sicht gibt es zwei Wege, die belastenden Anteile der Schüchternheit loszuwerden. ... weiterlesen

1 Kommentar

wofür stehst du
Bildquelle: canva.com

Schüchterne Menschen sind oft Ja-Sager. Ja-Sager zu Anderen und Nein-Sager zu sich selbst.

Die Angst vor Ablehnung und Zurückweisung ist oft so groß, dass sie ihr Leben lieber unauffällig gestalten. Sie ziehen es vor, bei Anderen gut anzukommen und gemocht zu werden.

Sie sind stets bemüht, es Anderen recht zu machen; es ALLEN recht zu machen. Und DAS ist nur möglich, ... weiterlesen

1 Kommentar

schüchtern und introvertiert
Bildquelle: canva.com

Hast du dich auch schon mal gefragt, wo eigentlich der Unterschied zwischen schüchtern und introvertiert liegt.

Ein introvertierter Mensch wirkt oft ruhig und zurückgezogen. Schüchterne auch. Wo ist da also der Unterschied?

Es kommt zwar häufig vor, dass schüchterne Menschen gleichzeitig introvertiert sind, dennoch kann ein introvertierter Mensch auch keinesfalls schüchtern sein. ... weiterlesen

2 Kommentare

Selbst-Coaching für Schüchterne
Bildquelle: canva.com

Bist du schüchtern und möchtest dich selbst coachen? Das ist möglich.

Wenn du weißt, was du aktiv gegen deine Schüchternheit tun kannst, kannst du Schritt für Schritt deinem Ziel entgegengehen- in ein Leben in Freiheit.

Das Einzige was du mitbringen musst ist Willenskraft. Dein Wille alleine befähigt dich, über dich hinauszuwachsen. ... weiterlesen